WIR SIND WIEDER MIT GEWOHNTEM SERVICE FÜR SIE DA!

Robert-Bunsen-Straße 2

36179 Bebra

0 66 22 – 80 19

Kundenservice

Mo - Fr: 7:30 - 16:30

Termine nach Vereinbarung

Eisige Temperaturen

eb_Beitrag_EisigeTemperaturen
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

… und die Autotür
ist zugefroren

Endlich ist der eiskalte und schneereiche Winter da. Die Kinder freuen sich und holen die Schlitten raus. Doch was ist mit den Menschen, die in der eisigen Kälte mit dem Autos los müssen? Gerade für Autofahrer bringen die Minusgrade nämlich viele Probleme. Neben glatten Straßen und langsamer Geschwindigkeit, kämpfen die Autofahrer zuvor oft mit der eingefrorenen Türe des Fahrzeugs.

 

Hier einige eiskalte Tipps und Tricks:

Prüfen Sie zunächst, ob die Gummidichtung der Türe festgefroren ist, oder ob es am vereisten Türschloss liegt.

Ist die Türe eingefroren hilft:

  • Niemals gewaltsam an der Türe ziehen. Das könnte dazu führen, dass die Gummidichtung reißt.
  • Besser zunächst gegen die Türe drücken, um ggf. das Eis aus der Dichtung zu lösen.
  • Oder gießen Sie heißes (nicht kochendes!) Wasser rundum auf den Türrahmen. 

Ist das Türschloss eingefroren hilft:

  • Enteiser, oder alternativ auch mal Desinfektionsmittel.
  • Oder den Autoschlüssel mit einem Feuerzeug anwärmen und in das Türschloss einführen. So lässt sich das Eis im Schloss auftauen.

Vorbeugen hilft:

  • für die Gummidichtung empfehlen wir ein Pflegemittel aus dem Autofachhandel. Dieses wird vor dem ersten Frost aufgetragen und verhindert ein aneinanderfrieren der Gummidichtungen.
  • Das Türschloss lässt sich mit Graphit schützen. Auch regelmäßiges Einölen hilft.

Sollten beim Eiskratzen und Frost entfernen bereits kleine Kratzer entstanden sein, hilft Dir Deine REPANET Werkstatt schnell weiter!

#smart-repair Jetzt Termin vereinbaren!